Hauptmenu:

Willkommen bei stories! Die Buchhandlung!

Vor-Gelesen


Am 23. Februar erscheint der neue Roman von Zsuzsa Bánk. Ein langerwartetes Must-Read, sagt Annerose Beurich. Hier können Sie ein Exemplar vorbestellen: info@stories-hamburg.de.
 

[Zsuzsa Bánk: Schlafen werden wir später]

Zsuzsa Bánk: Schlafen werden wir später

Johanna und Márta, zwei Frauen in den Vierzigern. Johanna ist Lehrerin im Schwarzwald. Nach der Trennung von ihrem langjährigen Lebensgefährten, lebt sie alleine. Márta in Frankfurt ist Schriftstellerin und ist mit Mann und drei Kindern in Frankfurt zuhause. Die beiden Frauen verbindet eine lebenslange Freundschaft, die in fast täglich hin- und herwechselnden Mails ihren Ausdruck findet. Drei Jahre dürfen wir die Freundinnen in ihrem Briefaustausch begleiten: Das Ringen Mártas um ein Schlupfloch für das Schreiben im täglichen Allerlei zwischen Familienturbulenzen, Kinderkrankheiten und Geldsorgen. Johannas Kampf um den Abschluss ihrer Doktorarbeit und das Aufbegehren gegen die Einsamkeit. Für beide stellt sich immer wieder die Frage: Was wird noch, muss noch, darf noch kommen? Zsuzsa Banks von mir lang ersehnter Roman spricht vom Hadern und Sehnen, vom Vertrauen und Trauern, vom Tanzen und Schleudern, vom Lieben und Fiebern. Und, was heißt sprechen? Es wispert, schreit, säuselt, flüstert, klagt... in Zsuzsa Banks wortmagischer, bildmächtiger und traumverloren wunderschöner Sprache. Zeit nehmen, einschließen, LESEN! Annerose Beurich

Newsletter verpasst?


Die Titel unseres letzten Newsletters finden Sie hier.

Unsere aktuellen Favoriten

[Chris Kraus: I Love Dick]

Chris Kraus: I Love Dick

Chris Kraus, eine gescheiterte Künstlerin, die unaufhaltsam auf die 40 zugeht, lernt durch ihren Ehemann den akademischen Cowboy Dick kennen. Dick wird zu ihrer Obsession. Völlig überwältigt von ihren Gefühlen schreibt sie zunächst eine Erzählung über ihr erstes Treffen, dann verfasst sie Briefe, die sie nicht abschickt, und auch Sylvère, ihr Mann, wird Teil dieses Konzept-Dreiers. Mal schreiben beide Dick gemeinsam, mal einzeln, doch während Sylvère irgendwann sein Interesse wieder verliert, verstrickt sich Chris immer mehr in die Abgründe ihrer eigenen Begierde. Chris Kraus hob in ihrem mittlerweile in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzten Roman die Grenzen zwischen Fiktion, Essay und Tagebuch auf und schuf damit gegen Ende des 20. Jahrhunderts ein völlig neues Genre. Was die Autorin selbst als »Bekenntnis-Literatur« und »Phänomenologie der einsamen Mädchen« bezeichnet, ist weit mehr als das: Es ist der letzte große feministische Roman des 20. und der erste große Liebesroman des 21. Jahrhunderts.
 

» weitere Romanempfehlungen

Unsere Herzensbücher


stories! "Deutschlands schönste Buchhandlungen"


Warenkorb

Es befinden sich keine Artikel im Warenkorb.

Die schönsten Buchtipps & weitere Empfehlungen!
Siegel Paypal und SSL

Ihre Vorteile

Versandsvoteile
Schneller
Versand
Über 500.000 sofort lieferbare Titel, Portofreier ÜberNacht-Express
Lieferungsvorteile
Flexible
Lieferung
Postversand, Abholung, Download, Lieferungen an verschiedene Adressen
Formatsvorteile
Auswahl
mit Format
5,6 Mio. Bücher, Hörbücher, eBooks, Downloads, gebrauchte Bücher & mehr
Alles über Ihre Vorteile
* Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Informationen über anfallende Versandkosten finden Sie hier.
akzeptierte Zahlungsarten: offene Rechnung, Überweisung, Visa, Master Card, American Express, Paypal
Jetzt für nur 19 Euro das eigene Buch und eBook veröffentlichen